Acappella-Songs — ein Wort das ich vorher nur vom Hörensagen gekannt habe. Als mir mein Cousin dann folgendes Video gezeigt hatte, war ich begeistert, was man nur mit seiner eigenen Stimme zustande bringen kann.

Seht selbst:

Was versteht man nun unter „Acappela“?

Es wird ein bekanntes Lied nur mit der Stimme gecovert. Im obigen Beispiel übernehmen einzelne oder mehrere Personen eine Stimme im Lied. Zudem werden die Instrumente mit der Stimme, mit Mundgeräuschen oder selten mit Klatschen oder Stampfen nachgeahmt. Wenn ein Künstler ein Stück alleine macht, dann werden die jeweiligen Stimmen aufgenommen und im PC übereinander gelegt. Allenfalls wird die Stimme noch eine oder mehrere Stimmlagen höher oder tiefer gelegt (= Oktavieren).
Wie eine solche Aufnahme entsteht, kann man anhand diesem Videoclip ab Minute 1:00 sehr gut sehen:

Es gibt allein auf Youtube schon viele, meiner Meinung recht gute Acappella-Künstler. Einige Lieder möchte ich euch nicht vorenthalten: