20140406_134009_minJedes Jahr findet im April für vier Tage — Do & Fr für Fachbesucher, Sa & So für knapp 60’000 Privatbesucher — die FIBO (Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit) sowie die FIBO Power (Europas grösster Treffpunkt der Bodybuilding-, Kraftsport- und Kampfsportszene) statt.
Dieses Jahr bereits zum zweiten Mal in Folge in der Messehalle in Köln.
Ich habe zwar beide Messen besucht, war aber vorwiegend im Bereich der FIBO Power unterwegs.
Hier trifft sich alles, was Rang und Namen in der Bodybuilding-, Kraftsport- oder Kampfsportszene hat.
Von den amtierenden und ehemaligen Mister Olympia, über die Youtube-Legenden und Schweizermeister im Bodybuilding (Mischa Janiec & Patrick Reiser), bis hin zum durch seine Wettfressen bekannten Furious Pete, welcher — was viele nicht wissen — auch leidenschaftlicher Bodybuilder ist. Auch die Strongman/Strongwoman sowie diverse MMA-Kämpfer sind dort zu finden.

An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank an Patrick Reiser, welcher mich an der riesigen Warteschlange vorbei zu sich und Mischa durchgewunken hat — „Bro, du bisch eifach en geile Siech!“ 😉

20140405_113102-1_min
Schon beim Betretten des Eingangsbereiches spürt man, dass hier eine andere Welt betreten wird.
Es wimmelt von muskulösen Männern in Tanktops und knackige Frauen mit sportlichen Rundungen in hautengen Leggins, welche sie definitiv tragen dürfen um ihre schön geformten Beine zu präsentieren. Klar gibt es dann auch die Kehrseite — Jugendliche welche ihre Selbstwahrnehmung ein bisschen überschätzt haben und mit einem Stringer (Tanktop mit grösserem Ausschnitt vorne und hinten) ihre 3 kg Muskelmasse zur Show tragen wollen. Ebenfalls sind auch Männer denen man von 100 km Entfernung ansieht, dass sie mit illegalen Substanzen nachgeholfen haben, vermehrt anzutreffen.
In den Gängen wimmelt es um die Mittagszeit von Menschen, welche ihr selbstgekochtes Menü (meist klischeehaft Pute & Reis) aus den mitgebrachten Tupperware essen. Dem Mövenpick-Eisstand sowie der Fritten-Bude wird dabei keine Beachtung geschenkt 😀

20140407_192601_minNatürlich will jeder Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller seine neuen Produkte an den Mann oder die Frau bringen. Daher wird man an den jeweiligen Ständen mit Produktproben und Give-Aways wie Shaker oder Shirt eingedeckt.

An der „normalen“ FIBO werden dann auch z.B. neue Trainings-Geräte oder neu entwickelte Sportkurse (ähnlich wie ZUMBA) vorgestellt und dem Publikum teils mit Live-Show zum Mitmachen oder sonst zum Testen näher gebracht.

Sobald die Messehalle wieder verlassen wird, holt einem die Alltagswelt abrupt wieder ein und Menschen, die z.B. nicht so auf die Ernährung achten oder anscheinend nichts mit Sport anfangen können, fallen einem direkt stärker auf als vorher. Ich habe das für mich als „akute verschoben Wahrnehmung“ angesehen, von welcher man sich aber schnell wieder erholt.

Mein Fazit
Führst du diesen Sport genau so leidenschaftlich aus wie ich?
Dann kann ich dir einen Besuch auf der FIBO & FIBO Power nur wärmstens empfehlen!
Du wirst es nicht bereuen! :-)