Wie ich in meinem vorherigen Beitrag versprochen habe, werde ich euch hier einige Nahrungsmittel näherbringen, die reich an Eiweiss und daher sehr gut für den Muskelaufbau geeignet sind.
Zusätzlich zeige ich euch auch noch einige andere Lebensmittel, die durchaus sehr positive Eigenschaften besitzen.

Eine ausgewogene Ernährung mit eiweisshaltigen Nahrungsmitteln bildet die Grundlage für den Muskelaufbau. Es wird zwischen tierischen und pflanzlichen Proteinen unterschieden.
Pflanzliche Proteine können meistens nicht so gut durch den Körper verwertet werden, sind jedoch eine gute Abwechslung zu Fleisch, Fisch und Milchprodukte.

Top 10 der eiweissreichsten Nahrungsmitteln

  1. Geflügelfleisch (Puten- und Pouletbrustfilet)
  2. Rindfleisch
  3. Fisch (Thunfisch und Lachs)
  4. Magerquark
  5. Eier
  6. Hüttenkäse
  7. Bohnen (Soja- und Kidneybohnen)
  8. Haferflocken
  9. Käse
  10. Nüsse
Sonstige wichtige Lebensmittel

Lachs
Nicht nur wegen dem hohen Eiweissgehalt ein super Nahrungsmittel.
Lachs besitzt zudem einen sehr hohen Anteil an Omega-3 Fettsäuren die der Körper nicht selbst herstellen kann. Diese verbessert die Fliessfähigkeit des Blutes, wirkt blutdrucksenkend, entzündungshemmend und beschleunigt den Fettstoffwechsel (wichtig für die Fettverbrennung).

Haferflocken
Sie besitzen eine gute Mischung aus viel Eiweiss, langkettigen Kohlenhydraten (werden nur langsam verdaut und geben somit lange Energie ab) und Fett.
Zudem sind sie reich an Ballaststoffen (verstärken das Sättigungsgefühl und fördern die Verdauung) und enthalten viel Mineralstoffe (Natrium, Magnesium, Eisen, Zink, Mangan) und Vitamine (B5 und B7).

Milch
Enthält eine gute Mischung von Whey- und Caseinprotein (schnell und langsam wirkende Proteine). Zudem enthält sie Calcium.
Es empfiehlt sich Milch-Drink mit 2.5 % Fettanteil zu kaufen — geschmacklich praktisch gleich, aber kalorienärmer als Vollmilch.

Bananen
Der natürlichste Energieriegel — Bananen enthalten viel Fruchtzucker, der besonders schnell durch den Körper aufgenommen wird. 30 Minuten vor dem Training eine Banane und du hast einen zusätzlichen Energieschub.
Zudem sind sie reich an Kalium, welches die Nerven- und Muskelfunktionen schützt.

Kartoffeln
Auch sie besitzen eine anständige Ladung Eiweiss und sind dank ihrer guten Kohlenhydratmenge optimal für eine sattmachende Mahlzeit.

Vollkornbrot

Dieses Brot wird aus Vollkornmehl gemacht, d.h. das Getreide wird mit dem ganzen Korn gemahlen. Somit bleiben alle wichtigen Ballast- und Mineralstoffe und Vitamine in der Schale erhalten. Da der Körper länger bei der Verdauung braucht, macht es länger satt und gibt über einen längeren Zeitraum seine Energie ab als Weissbrot.

Gemüse allgemein

Gemüse ist kalorienarm und sättigt. Zudem besitzt es wichtige Spurenelemente und Vitamine.

Schoggi

Ja, ich weiss. Schoggi ist ungesund — aber ein kleines Laster darf jeder haben und sie macht erst noch glücklich.
Ich kaufe mir dunkle Schokolade mit mind. 70 % Kakaoanteil. Sie besitzt deutlich weniger Zucker und Fett also normale Milchschoggi. Da sie einen sehr intensiven Geschmack hat, ist der „Gluscht“ dann auch schnell gestillt.

Wasser

Unser Körper besteht zu fast zwei Drittel aus Wasser. Also müssen wir dem Körper auch immer Wasser zufügen.
Am besten 3-4 Liter pro Tag — Kaffee und Süssgetränke zählen nicht dazu. Wasser gleicht denn Flüssigkeitsverlust über den Schweiss aus, spült Giftstoffe aus dem Körper und unterstützt den Fettstoffwechsel.