HaterDie obige Beschreibung trifft den Nagel so ziemlich auf den Kopf!
Unsere heutige Gesellschaft ist geprägt von Missgunst, Neid und Eifersucht — egal ob bei der Arbeit, in der Schule, bei der Freizeit oder im Sport!

Sobald eine Person mehr als der 0815-Typ erreicht hat, sprich mehr Erfolg hat, wird man mit Hatern konfrontiert.

Situationen welche typisches Angriffspotential für Hater geben
— Du hast einen Job bekommen, auf den eine andere Person schon lange gewartet hat
— Du verwirklichst deine finanziellen Träume (Reisen, Auto, etc.)
— Du hast Erfolg mit deinem Sport-Ziel (Abnehmen, Muskelaufbau, Marathon laufen, etc.)
— Du zeigst eine aussergewöhnliche Ausdauer und Disziplin um deine Träume zu erreichen

All diese simplen Beispiele können dazu führen, dass du von gewissen Menschen mit Missgunst, Neid oder Eifersucht eingedeckt wirst. Und manchmal erschrickt man selbst, dass das sogar Menschen in seinem engen Umkreis sein können.

Du hast etwas erreicht, was andere nicht erreichen konnten, weil sie beispielsweise zu faul, zu undiszipliniert, falsche Prioritäten setzen, etc.
Anstelle das sich diese Person jetzt damit auseinandersetzt und schaut, wo das sie etwas optimieren kann, ist es massiv einfacher Kritik an dem Gegenüber aus zu üben und dessen Erfolg schlecht zu reden.
Ich gebe ehrlich zu — auch ich war schon in solchen Situationen, wo ich vor der Entscheidung stand — soll ich das was diese Person macht schlecht reden ODER nehme ich diese Person als Ansporn für mein Ziel und schaue, was ich an mir oder meiner Situation verbessern kann.

Ein Beispiel aus meinem eigenen Leben
Meine erste grosse Liebe ging unter anderem den Bach ab, weil ich durch die Schichtarbeit zu wenig Zeit für die Beziehung aufbringen konnte. Als ich vor dem Scherbenhaufen stand, hat ich zwei Optionen — entweder ich mache weiter wie bisher ODER ich wage den Schritt für etwas Neues.
Ich entschied mich für die zweite Option, also schrieb ich eine Bewerbung und bekam prompt die besagte Stelle. Als dies bekannt wurde, fiel unter vielen positiven Aussagen auch folgender Satz „Ich bezweifle, dass diese Stelle das richtige für dich ist!“. Eine Aussage welche sich bis heute nicht bewahrheitet hat. Ich habe meine Entscheidung bis heute nicht bereut — im Gegenteil, hätte ich diesen Schritt dazumal nicht gewagt, hätte ich wahrscheinlich einiges anders respektive gar nicht erlebt.

Du siehst also — du hast immer mindestens 2 Optionen die du gehen kannst — ob du die bequemere nimmst oder den steinigeren Weg einschlägst, ist deine eigene Entscheidung.
Arnold Schwarzenegger hat das in seinen 6 Regeln des Erfolges ganz klar aufgezeigt — breche aus deinen selbst gestrickten Regeln (auch Mindfuck genannt) aus und sei dir nicht zu schade, auch mal zu scheitern — wer nicht wagt, der hat bereits verloren!

Wie gehe ich mit einem Hater um?
Das ist eine Frage, auf die ich leider selbst auch keine richtige Antwort geben kann.
Ich persönlich lass sie einfach reden — es bringt nichts irgendetwas erklären zu wollen oder sich zu rechtfertigen.
Auch das musste ich lernen — egal wie fest es dich innerlich zum Kochen bringt, versuche ruhig zu bleiben und sehe es als Ansporn, ja sogar als Kompliment. Du hast es geschafft, dass jemand auf deine Leistung und deinen Erfolg neidisch ist. Seht es immer von der positiven Seite — lasst euch eure Träume nicht kaputt machen und lasst euren Willen durch diese negativen Äusserungen „füttern“ um noch besser zu werden!
Sieh es mal so — ein Hater kann einem nur leidtun. Er ist mit seinem Wesen schon so gestraft — er mag anderen Menschen nichts gönnen und ist so zerfressen von seiner negativen Energie und dem Neid, dass er gar keine Energie für die wirklich schönen Dinge im Leben sowie für die Verwirklichung seiner eigenen Träume hat.

Selbstreflexion
Finde deine Stärken und vor allem deine Schwächen heraus. Wenn du mit dir im Reinen bist und du deine Schwächen akzeptiert hast — wirkst du selbstsicherer und bietest weniger Angriffspotential.
Auch ich habe logischerweise meine Schwächen und versuche an diesen zu arbeiten — dies ist meiner Meinung nach eine der schwersten Dinge im Leben, aber auch hier kann man Erfolge erzielen — man muss nur wollen!

Mein Statement
Lass dir von NIEMANDEN deine Träume ausreden und beschützt diese!
Arbeite hart daran und geniesse anschliessend den Moment wenn du diese erreicht hast.
Genau so wichtig sind auch die kleinen Dinge und Teil-Erfolge im Leben, die dir Freuede bereiten sollen!
Jede Sekunde wo du mit negativen Gedanken verbringst, ist eine verlorene Sekunde in deinem Leben die dir niemand mehr zurückgeben kann! Think big and stay hungry!

Mein Buchtipp
Ein Buch welches mir bezüglich Erfolgsstrategien und Selbstreflexion sehr geholfen hat, heisst „Mindfuck“, welches von Petra Bock geschrieben wurde.
In diesem Buch wird aufgezeigt, wie wir unser Handeln und unsere Gedanken selbst sabotieren und blockieren — sogenannte Mindfucks!
Das Buch gibt es beispielsweise hier für Schweizer und hier für Deutsche Interessenten zu kaufen.

Interessante Videos zum Thema Hater mit dem Bezug auf Bodybuilding
Karl Ess (ein veganer Bodybuilder & YouTube-Star) hat dazu ein krasses und unfiltriertes Statement zum Thema Hater herausgehauen (prägnante Aussage ab Minute 10:38).

Und auch Mischa Janiec alias PolskaGenetics hat seine Erfolgs-Geschichte und seine Strategie gegen Hater veröffentlicht.