Es ist an zig Funktionen von unserem Körper beteiligt — die Rede ist vom Spurenelement Zink.

Auf die Idee Zink zu supplementieren kam ich, als ich mich mit der Verbesserung meines Hautbildes auseinander setzte.
Als ich zu Beginn mit Proteinriegel nach dem Training anfieg, verschlechterte sich meine Haut merklich. Ich bekam viele kleine Pickelchen im Gesicht, vorallem rund um den Mund.
Also machte ich mich in einschlägigen Foren schlau, was dort empfohlen wird. Schnell wurde ich fündig — Zink kann Abhilfe schaffen.

Vorallem Sportler haben mit 20mg pro Tag einen höheren Zinkbedarf, es wird aber in den meisten Fällen nicht einmal die Dosis für Nichtsportler von 15mg Zink pro Tag erreicht.
Der erhöhte Zinkbedarf von Sportler hängt damit zusammen, dass ca. 1mg Zink pro Liter Schweiss verloren geht und zusätzlich der Köprer durch die erhöhten regenerativen Prozesse und das geforderte Immunsystem mehr Zink benötigt.

Auch wenn bei der Ernährung speziell auf die zinkhaltigen Lebensmittel geachtet wird, ist die Deckung des Tagesbedarfs kaum zu erreichen.

Welche Nahrungsmittel sind reich an Zink? (Angaben pro 100g)

  • Schweinsleber 8mg
  • Austern 7mg
  • Linsen 5mg
  • Käse 4mg
  • Haferflocken 4mg
  • Rindsfleisch 3mg

Welche Funktion übernimmt Zink im Körper?

  • Steuert den Kohlenhydratstoffwechsel
  • Beschleunigt den Alkoholabbau
  • Regelt den Hormonhaushalt
  • Verbessert die Eiweissverwertung
  • Verbessert den Zellenschutz, fördert die Wundheilung und stärkt das Immunsystem
  • Beschleunigt die Regeneration
  • Verhindert Haarausfall
  • Regulierung vom Säuren-Basen-Haushalt

Was sind Mangelerscheinungen von Zink?

  • Antriebsschwäche, Depressionen, Konzentrationsschwierigkeiten, Lernschwäche
  • erhöhte Infektanfälligkeit und geringere Resistenz gegenüber Umweltgiften
  • Wachstumsstörungen und gestörte sexuelle Entwicklung
  • verschlechterete Sinneswahrnehmung (Nachtblindheit, Geruchs- und Geschmacksstörungen)
  • dünner werdende Haare bis hin zum Haarausfall
  • brüchige und weissfleckige Nägel
  • Dehnungsstreifen, vorallem im Kraftsport oft beobachtet (bei Frauen als Schwangerschaftsstreifen bekannt)

Wie wirkt sich eine Überdosierung von Zink aus?

Im Gegensatz zu Zinkmangel wird eine Zinküberdosis sehr selten beobachtet. Erst bei einer Dosierung von 150mg Zink am Tag über mehrere Wochen werden Störungen im Immunsystem wahrgenommen.
Falls täglich mehr als 25mg Zink über mehr als 6 Wochen eingenommen wird, kann die Aufnahme von Calcium, Eisen und Mangan behindert werden.

Wo erhalte ich Zink?

Zink ist in jeder Apotheke oder Drogerie erhältlich. Ich kaufe das Zinkvital von Burgerstein (100 Tabletten à 15mg Zink = 1 Tagesdosis) für SFr. 23.-

Welche Erfahrung habe ich mit Zink gemacht?

Ich nehme seit ca. einem halben Jahr jeden Tag eine Tablette à 15mg Zink zu mir. Es dauerte zuerst einige Wochen bis sich eine erkennbare Verbesserung des Hautbildes abzeichnete, aber heute merke ich eine sichtliche Verbesserung zu früher. Die Pickelchen, vorallem um den Mund, sind fast gänzlich verschwunden. Auch die Grippesaison habe ich ohne Krankheitsanzeichen überstanden, inwiefern hier die Stärkung des Immunsystems durch Zink eine Rolle spielt, kann ich nicht abschliessend sagen. Zink wird auch als natürlicher „Testosteron-Booster“ angepriesen, denke aber, dass diese Wirkung vernachlässigbar ist.